Fandom


Bei der Hütte des Inspektors handelt es sich um eine Dienstunterkunft, die dem jeweiligen diensthabenden Detective Inspector (DI) der Polizei von Saint Marie, einer Insel in der Ostkaribischen See, zur Verfügung steht.

Die Hütte liegt in unmittelbarer Nähe zu einem weitläufigen Strand, außerhalb von Honoré, der Hauptstadt von Saint Marie.

Die Hütte besteht hauptsächlich aus einem großen Hauptraum, der sowohl aus dem hinteren Bereich einen Zugang besitzt, als auch über zwei Türen, die auf die Veranda hinaus führen, betreten werden kann. Ein auffälliges Merkmal dieses Hauptraumes ist, dass ein Baum hindurch wächst.

Zur Einrichtung des Hauptraumes gehört ein breites Bett mit Mosquito-Netz, ein Schreibtisch, ein Stuhl, eine schmale Küchenzeile. Ein Telefon mit Anrufbeantworter und ein Internetanschluss komplettieren die Einrichtung.

Desweiteren gibt es einen abgeteilten Bereich, der als Dusche konzipiert ist und einen kleinen Abstellraum, der notfalls einem Besucher als Schlafraum dienen kann.

Die Veranda umläuft, von Seeseite aus betrachtet, die Front und die rechte Seite der Hütte komplett, sowie einen Teil der linken Seite, so dass man sie sowohl von der Front auf der Seeseite aus betreten kann, als auch von der linken Seite aus. Auf ihr gibt es einen weiteren kleinen Tisch und zwei Stühle. Es gibt an den Pfosten der Veranda zur Seeseite hin vier Laternen, die als Außenbeleuchtung dienen.

Die Straße führt nicht bis unmittelbar zur Hütte, so dass Fahrzeuge ein Stück weit über Sand fahren müssen, um bis zur Hütte zu gelangen.

Vor der Hütte liegt ein kleines Ruderboot am Strand, das von Camille Bordey und den beiden Officers der Polizei, Dwayne Myers und Fidel Best im Jahr 2011 instand gesetzt und lackiert wird. Es trägt den Namen ROAST BEEF.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.